Seminar in traumhafter Umgebung

Identitätsorientierte Traumaarbeit
am Walchensee
Donnerstag 23. Mai 2019 15:30 bis Sonntag 26. Mai 2019 14:30 Uhr
mit der Anliegenmethode:
„Selbstbegegnung durch den Anliegensatz“

Kurzes Video zur

Identitätsentwicklung nach Prof. Dr. Franz Ruppert

Wenn die Fragen des Lebens
sich wiederholen,
können Deine Antworten
sich verändern.
© Bernd Casel

Seminarleitung:

Besonderheit:

Aurora Wolf und Bernd Casel

Wir sind beide in der Anliegenarbeit und traumatherapeutischen Begleitung
nach Prof. Dr. Frant Ruppert ausgebildet und haben seit 2009 darin Erfahrung,
die wir weiter regelmäßig vertiefen.

Zu unserem 10 jährigen „Jubiläum“ starten wir 2019 am Walchensee
ein neues Seminarangebot in traumhafter Umgebung.

Seminarort:

Hotel Restaurant Karwendelblick
in Urfeld am Walchensee
Urfeld 15, 82432 Urfeld

Tel: 08851 – 410
Das Hotel Karwendelblick am Walchensee liegt ca. 30 Autominuten von Bad Tölz

Bitte mitbringen:

 

Körperarbeit:

Große Bodenmatte für die integrative Körperarbeit und Entspannung.

An der angebotenen Körperarbeit (Fr/Sa), früh und abends 1/2 Stunde kann jede(r) teilnehmen. Die Körperarbeit wird von Aurora Wolf geleitet, die als Craniosacrale Osteopathin und Bewegungstherapeutin gerne auch Fragen im Vorfeld beantwortet.
„Mehr über Aurora Wolf erfahren“

Verpflegung:

Die Verpflegung ist im Seminarpreis nicht enthalten.
Im Hotel-Restaurant gibt es bayrischen Schmankerl und gutbürgerliche Küche.
Für unsere Seminartage erhalten wir zusätzlich ein individuelles Angebot,
vornehmlich vegetarisch.

Anfahrt:

Parken:

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich.
Details stehen auf der Kontaktseite des Hotels.
Direkt am Hotel gibt es kostenfreie Parkplätze.

Übernachtung:

Hier zum Hotel Karwendelblick zur Buchung der Übernachtung klicken

Bitte die Übernachtung mit Hinweis auf die Seminarteilnahme buchen,
da hierfür ein Zimmerkontingent reserviert ist!

Möglichkeiten der Teilname

* Preise inkl. MWST

Mit einem eigenem Anliegen/eigener Selbstbegegnung | 190 €

Mit zwei eigenen Anliegen/zwei eigenen Selbstbegegnungen | 250 €

Teilnehmende/r-BeobachterIn | 120 € (Alternativen s. Anmeldeformular)

Zahlung:

Sie erhalten nach Anmeldung eine Bestätigung mit Platzreservierung und müssen erstmal
keine Zahlung vornehmen. Wenn genügend Anmeldungen bis zur Reservierungsfrist Anfang März zusammenkommen, erhalten Sie per E-Mail den Hinweis, die
Platzreservierung mit Vorab-Überweisung der Seminarkosten zu bestätigen.
Nach Zahlungseingang ist die Seminarteilnahme verbindlich reserviert.

Überweisung bitte an Bernd Casel IBAN-Nr.: DE03 6005 0101 0008 100957

Im anderen Fall geben wir den Hinweis, das die Teilnehmerzahl nicht ausreicht um das Seminar durchzuführen. Getätigte Anmeldungen sind damit automatisch storniert.

Fragen:

Telefon: 0711 – 315 777 08

*Falls wir gerade nicht erreichbar sind,
bitte Name, Frage und Telefon-Nr. auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Dies ist 24 Stunden am Tag möglich.

Zur verbindlichen Anmeldung bitte das Kontaktformular unten ausfüllen und abschicken.

Bei Anmeldung bitte beachten:
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang. Die Teilnahme mit eigener Selbstbegenung/eigenem Anliegen ist nur bei Bestätigung, nach Zahlungseingang, garantiert.

Seminar - Anmeldung - Seminartage in traumhafter Umgebung

Ihre Daten werden vertraulich behandelt - Link zu unseren Datenschutz

Ihr Vorname und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon-Nummer (Pflichtfeld)

Ihre Straße und Haus-Nr (Pflichtfeld)

Ihre Postleitzahl und Wohnort (Pflichtfeld)

 

Ihre ergänzende Nachricht | Termin-Wunsch

Ich erkläre hiermit, die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden zu haben.

Ich buche meine Übernachtung im Hotel KarwendelblickIch übernachte nicht im Hotel Karwendelblick

Ich erkläre hiermit, die Teilnahmebedingungen gelesen und verstanden zu haben.

Test-Bestätigung - Ich bin kein Roboter | Bitte beantworten Sie folgende Frage


Sie erhalten automatisch eine Kopie
Wenn Sie keine E-Mail bekommen, habe wir auch keine erhalten!!!
Bitte schauen Sie auch in Ihren Spam/Junk-Ordner
- markieren Sie die Nachricht ggf. als "Kein Spam/Junk"
/ vertrauenswürdigen Absender.

Vortrags-Video zum Thema

Identitätsentwicklung/Trauma der Identität von Prof. Dr. Franz Ruppert

– in den ersten Minuten gibt es etwas Schwierigkeiten mit dem Ton

Kurz-Information zur Arbeit mit dem Anliegensatz nach Prof. Dr. Franz Ruppert: (...Bitte KLICKEN)

Die Selbstbegegnung mit Hilfe des persönlichen Anliegens hilft auf einfache Weise, Hintergründe und Zusammenhänge zu physischen und psychischen Beschwerden sowie Lebensfragen aller Art dreidimensional sichtbar zu machen. Bekannt ist diese Arbeit auch als mehrgenerationale Psychotraumatologie.
Im Mittelpunkt dieser psychologischen Beratungsmethode steht im Grunde immer die Frage: Wer bin ich?
Durch die gezielte Klärung von Ereignissen und Lösung aus symbiotischen, traumatischen Verstrickungen mit dem Familiensystem öffnen sich neue Wege in die eigene Freiheit und Autonomie. Nutzen auch Sie die Weiterentwicklung von der systemischen Familienaufstellung zum Aufstellen des Anliegens und der Anliegenmethode nach Prof. Dr. Franz Ruppert für Ihren nächsten Schritt.
Gerade wenn es „nicht so gut geht“, sind wir oft in „guten“ Kontakt mit all dem, was uns belastet. Dies ist nicht immer alles unser eigenes. Vieles spüren, aber verstehen wir nicht, können es nicht zuordnen. Manches verstehen wir, können uns allein aber nicht aus den Verstrickungen lösen. Hier hilft die Identitätsorientierte Psychotrauma-Theorie und -Therapie, uns selbst, unserem eigenen WILL und unserem eigenem ICH in neuer Klarheit zu begegnen.

Die Selbstbegegnung mit dem Anliegensatz ist da eine feine Möglichkeit, lebensbegleitend, gesunde Schritte
in die Richtung zu gehen, wo es für uns selbst besser ist und gut bleiben darf.