logo_PSA
Gerade_heute...
 
 

Gerade heute..

  • Beiß die Zähne zusammen
  • bleib ruhig
  • behalte die Neven
  • lass Dir nichts anmerken
  • halte durch
Kennen Sie/kennst Du solche Gedanken?
Wissen Sie/weißt Du wo sie her kommen?
Haben Sie sich/hast Du Dich schon einmal gefragt, ob „ES“ jemals aufhört?

Ich kann diese Fragen hier nicht im Detail und individuell beantworten.
Aus eigener Erfahrung und der praktischen Arbeit mit Anliegen und Traumaaufstellungen weiß ich aber,
das viele „Dinge“ niemals von selber aufhören wenn wir die Ursachen ihrer Entstehung nicht verstehen und verändern.

Geduld ist bei der aktiven Klärung hilfreich.
Als reine Durchhalteparole entpuppen sich Gedanken wie in der Einleitung oben aber meistens als eine früher mal notwendige Überlebensstrategie, die heute als Selbstläufer zur Falle für das eigene Leben wird. Dahinter gibt es eine Geschichte zu entdecken und jemanden, der noch immer „die Zähne zusammen beißen/durchhalten muß“.
Diesem „Jemand“ kann heute geholfen werden.

Für alle, die ein Leben lang „durchhalten müssen“ hat das eigentliche Leben noch gar nicht begonnen.
Die möglichen Ursachen persönlicher Lebens-Hindernisse sind sehr vielschichtig. Die nächste
Gelegenheit, eine Idee davon zu bekommen, in welcher Form sie gestaltet sein mögen und wie
Schritte zur Veränderung sich anfühlen können, gibt es am nächsten Seminartag in Lobenrot.

Weitere Informationen und aktuelle Termine
gibt hier: https://www.koerper-trauma-ich.de/seminare
Bis dahin
- halte durch...
Bernd Suriel Casel

P.S. Die Webseite ist neu gestaltet und auch für mobile Geräte optimiert
Wir hoffen sie gefällt und freuen uns auch über Rückmeldungen.

read more